Über uns

IMG_1710.JPG

Wir suchten einen Familienhund von mittlerer Größe, robust und intelligent, dazu kinderlieb und verträglich mit anderen Hunden.
Und natürlich sollte es ein Terrier sein; Energie geladen und ausdauernd, um uns beim Wandern, Joggen und Radfahren und unsere Mädchen auf ihren Ausritten zu begleiten, ihnen ein Freund, Spielgefährte und Beschützer zu sein - kurzum ein Hund mit Charakter! 

Bücher wurden gewälzt, der „Terrier“ und die Homepage des „Klub für Terrier“ studiert.
Der Irish Terrier fand immer mehr unseren Gefallen und wir beschlossen, ihn live zu erleben.
So fuhren wir im Mai 2008 zur Ausstellung nach Dortmund . 

Der Gedanke an den Irish Terrier ließ uns von da an nicht mehr los. 

Aber bis zum Einzug unseres neuen Familienmitglieds sollte allerdings noch fast ein ganzes Jahr vergehen. 
Am 01.01.09 fiel im Zwinger „of Red Skies over Paradise“ der „F-Wurf“ und wir durften uns eine Hündin aus diesem Wurf aussuchen.
Als Terrier irischen Ursprungs sollte unsere Hündin natürlich einen irischen Namen bekommen. Entsprechend ihrem sanften Wesen haben wir sie „Faye“ (übersetzt „Fee“) genannt. 

Unsere Herzen eroberte Faye im Sturm und die anhaltende Begeisterung für diese herrliche Rasse hatte  Folgen: Am 04.01.2010 zog ein weiteres Irish Terrier Mädel bei uns ein, die damals 10 Wochen alte „Enya“. ( übersetzt “Wasser bzw. Quell des Lebens“ )!

Faye und Enya haben wir unter Berücksichtigung züchterischer Voraussetzungen sehr sorgfältig ausgesucht, um unter dem Zwingernamen „Vom-Efferener-Wind“ eine kleine familiäre Irish-Terrier Zucht aufzubauen. 

 

Unsere Zucht ist dem KFT (Klub für Terrier 1894 e.V.) und der FCI (Federation Cynologique Internationale) angeschlossen, im VDH (Verband für das deutsche Hundewesen e.V.). 

Die Zucht von Rassehunden erfordert neben viel Zeit und Platz ein hohes Maß an Verantwortung für Tier und Rasse, Beachtung der Zuchtbestimmungen des zuständigen Rassezuchtvereins, solide Kenntnisse der Vererbungslehre und der zuchtrelevanten Bereiche von Tiermedizin und Verhaltensforschung sowie die Fähigkeit, diese Kenntnisse auch praktisch umsetzen zu können.
Wir nutzen daher das Angebot der Akademie des VDH, um unsere Kenntnisse im Themenschwerpunkt „Hundezucht“ zu vertiefen. 

Referenzen: 

  • Grundkenntnisse der Genetik und Zuchtmethoden

  • DNA-Profil/-Tests, Genetische Veranlagung, Vererbung

  • Ein Welpe wird geboren

  • Fruchtbarkeitsstörungen bei Hunden, Erkrankungen der Welpen

 

Unser Ziel ist es, gesunde, wesensfeste, leistungsstarke und schöne Nachkommen zu züchten.
Wir sind eine reine Liebhaberzucht, d.h. wir haben nur zeitweise Welpen abzugeben, um die wir uns bis zur Abgabe rund um die Uhr kümmern. 

Irish Terrier sind Haus- und Familienhunde und dementsprechend wachsen auch unsere Welpen inmitten der Familie auf. Sie suchen die Nähe zum Menschen und verstehen sich als Familienmitglieder.

Wir legen großen Wert darauf, unsere Welpen von Anfang an bestens zu sozialisieren und mit möglichst vielen Umweltsituationen vertraut zu machen.

Der Kontakt zu unseren Welpenkäufern ist uns sehr wichtig. 

 

Wir stehen ihnen mit Rat und Tat ein Hundeleben lang zur Seite!